Willkommen auf der Buergerredaktion   Hier Klicken ! Willkommen auf der Buergerredaktion Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech
Autoren stellen Ihre Artikel selbst ein. Autoren Ohne jeden Einfluss der Redaktion.
a
Der Mensch hat zu allen Zeiten Mauern überwunden, die ihm im Wege waren, die chinesische Mauer, das sozialistische Meisterwerk der DDR entlang der Zonengrenze und in Berlin so wie neuerdings die Entfernung von der Erde zur Rückseite des Mondes – weil es zutiefst menschlichen Bedürfnissen entspricht, Hindernisse zu überwinden. Auch Trumps Mauer, die in aktuellen Berechnungen ständig teurer wird, ist zu diesem Schicksal verurteilt. Die Weltmeere auf beiden Seiten des Kontinents bieten genug Möglichkeiten, das geplante Meisterwerk zu umgehen. Es gibt nur eine Möglichkeit, das Problem zu lösen: das Bedürfnis von Millionen von Lateinamerikanern, die USA zu erreichen, muss – einem Feuer gleich – zum Erlöschen gebracht werden!

Weshalb trommelt der „Begnadete“ im Weißen Haus  nicht die Regierungschefs Lateinamerikas im Oval Office zusammen und lädt sie ein, in einem gemeinsamen „Brainstorming“ eine Antwort auf die Frage zu finden: „Wie können wir die Menschen Lateinamerikas motivieren, aus eigenem Willen heraus in ihrer Heimat zu bleiben?“(Liebe Leserinnen und Leser, falls Sie nicht wissen sollten, was ein Brainstorming ist – das Internet liefert eine Erklärung).

Aus dem Ergebnis des „Brainstorming“ wird ein Umsetzungsplan gefertigt, für dessen Verwirklichung Trump  die von ihm für die Mauer geforderten fünf Milliarden Dollar zur Verfügung stellt. Dann sind sie besser angelegt.

Gleichzeitig erklärt Trump, dass die USA als Sofortmaßnahme für die Behebung des sozialen Elends in Lateinamerika, dass die Menschen in die Flucht  jagt, eine „Soziale Feuerwehr“ aufstellen werden, die überall dort helfend eingreift, wo in Lateinamerika die Not am größten ist.

Das wäre ein Plan, der eines Präsidenten würdig ist.

An das Volk der Vereinigten Staaten: wenn Sie sich ein Wahlsystem leisten, das dem Dümmsten aus Ihrer Mitte erlaubt, Präsident der USA zu werden – nur deshalb, weil er das „größte Maul hat" – dann dürfen Sie sich nicht wundern, wenn Sie „in Grund und Boden“ regiert werden!

In ohnmächtigem Zorn                                                                                                            Otfried Schrot

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2019 by Michael Maresch



Cookies erleichtern das Bedienen der Bürgerredaktion. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutz Info Ok Ablehnen
Hier Klicken ! Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech