will kommen auf der Buergerredaktion   Click to listen highlighted text! will kommen auf der Buergerredaktion Powered By GSpeech
Frau Bundeskanzlerin, Sie haben  auf der Münchner Sicherheitskonferenz eine „gemeinsame Kultur der Rüstungsexporte“ angemahnt. Ich, der Leserbriefschreiber, protestiere dagegen, dass Sie Rüstungsexporte als Kulturgut  bezeichnen.

Ich empfehle Ihnen die Auffrischung Ihrer Kenntnis der „Charta der Vereinten Nationen“ von 1945. In der Präambel findet sich, zusammengefasst, das Versprechen der Völker der Welt, künftige Generationen vor der Geißel des Krieges zu bewahren.

Sorgen Sie dafür, dass sowohl Sie als auch Ihre europäischen Kollegen in Übereinstimmung mit der „Charta der Vereinten Nationen“ effizient und konsequent die „gemeinsame Kultur der europäischen Rüstungsexporte“ durch eine „gemeinsame Kultur der Bewahrung künftiger Generationen vor der Geißel des Krieges“ ersetzen! Es gilt, die künftigen Generationen der ganzen Welt vor dieser Geißel zu bewahren – nicht nur die europäische Jugend!

Vergessen Sie nicht, dass europäische Rüstungsexporte nach ihrem Eintreffen auf den Schlachtfeldern hinter dem Horizont   Menschenströme in Bewegung setzen, die den Weg nach Europa sehr wohl zu finden wissen und uns dann als „Flüchtlingsimporte“ Probleme bereiten!

Möge die Weltgeschichte beim Eintreffen der nächsten Flüchtlingswelle Ihren Satz „Wir schaffen das!“nicht in das Gegenteil verkehren: „Diese Flüchtlingswelle schafft uns!“Otfried Schrot

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnitt 0 aller Bewertungen)

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2019 by Michael Maresch



Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Cookies erleichtern das Bedienen der Bürgerredaktion. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutz Info Ok Ablehnen