Willkommen auf der Buergerredaktion   Hier Klicken ! Willkommen auf der Buergerredaktion Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech
Autoren stellen Ihre Artikel selbst ein. Autoren Ohne jeden Einfluss der Redaktion.
a
Katarina Barley und Mark Zuckerberg hatten ein fruchtloses Gespräch, in welchem die beiden nicht „auf einen Nenner gekommen“ sind.

Der Leserbriefschreiber sieht sich veranlasst, der Ministerin an einem primitiven Beispiel, welches auch ein Schulkind begreift, verständlich zu machen, welches Problem für sie „zu hoch“ ist: „Frau Barley, stellen Sie sich vor, es gäbe keine Straßenverkehrsordnung – so wie es leider keine weltweit verbindliche Ordnung des Internet gibt – und täglich würden zahllose Autofahrer „auf Teufel komm raus“ über die Straßen rasen und es würde „pausenlos scheppern“ und eine erschreckende Anzahl von Verkehrstoten würde anfallen – würden Sie dann sagen, die Autofahrer haben selber schuld, oder würden Sie sagen, das der Staat schuld hat, weil er keine Straßenverkehrsordnung schafft?“

Frau Barley, Mark Zuckerberg hat Recht mit der Forderung nach dem globalen Rechtsrahmen für das Internet! Schieben Sie Zuckerberg nicht die Schuld für das Versagen der internationalen Gemeinschaft in die Schuhe! Sie können etwas viel besseres tun! Ihr Kollege, Außenminister Maas, sitzt zurzeit im Weltsicherheitsrat. Bitten Sie ihn, dort das Thema „Globaler Rechtsrahmen für das Internet“ zur Sprache zu bringen einschließlich der Frage des Urheberrechtsschutzes, dessen Erörterung im EU – Parlament viel zu kurz gegriffen ist, und vor allem – die  Verwilderung des Internet durch den „Cyber – War“! Dann, Frau Barley, sind Sie auf dem richtigen Wege zur Lösung des Problems! Otfried Schrot

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2019 by Michael Maresch



Cookies erleichtern das Bedienen der Bürgerredaktion. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutz Info Ok Ablehnen
Hier Klicken ! Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech