Willkommen auf der Buergerredaktion   Hier Klicken ! Willkommen auf der Buergerredaktion Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech
Autoren stellen Ihre Artikel selbst ein. Autoren Ohne jeden Einfluss der Redaktion.
a
Donald Trump behandelt den Iran nach der Devise: „Gehorche oder ich schlage dir aufs Haupt!“ Sollte das geschehen, werden Russland und China nicht untätig bleiben. Die USA, Russland und China haben zusammen 13580 Atomsprengköpfe. Die Gefahr einer nuklearen Vernichtungsorgie rückt näher. Trump könnte auf die Idee kommen, die NATO für eine Unterstützung seiner Kriegspläne zu missbrauchen. Die NATO ist aber ein defensives Militärbündnis.

Die europäischen NATO – Staaten sollten trotz ihrer derzeitigen Beschäftigung mit den Europa – Wahlen auf einer Sonderkonferenz beschließen, eine Persönlichkeit aus ihrer Mitte auszuwählen, die dem Präsidenten der Vereinigten Staaten die folgende Botschaft überbringt: „Herr Präsident, die europäischen NATO – Staaten fordern Sie auf, Ihren Konflikt mit dem Iran einschließlich sämtlicher Beweise für das unterstellte Fehlverhalten des Iran dem Internationalen Gerichtshof zur  Untersuchung und zur Urteilsfindung vorzulegen. Sollten Sie eine einzige Bombe auf iranisches Territorium abwerfen lassen oder eine einzige Granate auf ein iranisches Ziel abschießen lassen, werden die europäischen NATO – Staaten der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika die Kündigung ihrer Mitgliedschaft im nordatlantischen Bündnis gemäß Artikel 13 des Nordatlantikvertrages zustellen. Sie werden dann aufgefordert werden, die militärischen Stützpunkte der USA auf europäischem Boden binnen 60 Tagen zu räumen. Herr Präsident, wir Europäer fühlen uns unter Ihrer unberechenbaren, impulsiven Führung nicht mehr sicher. Finden Sie zur Besonnenheit im Umgang mit dem Iran zurück oder die Wege Europas und der USA werden sich trennen!

Sie haben Ihre Verhandlungen mit Nordkorea, welches über Atombomben verfügt, im Sande verlaufen lassen. Stattdessen drohen Sie nun dem Iran, der von Atombomben höchstens zu träumen wagt, aber keine Gefahr für Sie ist. Auf der Suche nach dem Grunde für diese seltsame Prioritätensetzung drängt sich die Vermutung auf, dass Sie Herrn Netanjahu eine Freude bereiten wollen, von dessen Wohlwollen es abhängt, dass Sie bei den nächsten Präsidentenwahlen in den USA die sechs Millionen jüdische Wählerstimmen bekommen, die Sie für Ihre Wiederwahl benötigen.

Herr Präsident, wir Europäer möchten es auf den Punkt bringen: wir sehen die größte Gefahr für den Weltfrieden weder in der Politik des Iran noch der Politik Chinas noch der Politik Russlands, sondern in Ihnen und ihrer unberechenbaren Politik! Mögen Sie nach der Lektüre dieser Botschaft von uns Europäern ganz entgegen Ihren bisherigen Gepflogenheiten endlich einmal einen weisen Entschluss fassen!“  Otfried Schrot

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2019 by Michael Maresch



Cookies erleichtern das Bedienen der Bürgerredaktion. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutz Info Ok Ablehnen
Hier Klicken ! Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech