will kommen auf der Buergerredaktion   Click to listen highlighted text! will kommen auf der Buergerredaktion Powered By GSpeech

Herr Präsident, Ihre Militärparade zum französischen Nationalfeiertag war eine gelungene Veranstaltung mit internationalem Zuschnitt. Dafür gebührt Ihnen Anerkennung. Eine Entgleisung war allerdings der fliegende Soldat. Diese Schaustellung ist eher als Zirkusnummer geeignet und nicht als Programmpunkt in einer ehrwürdigen Militärparade mit historischem Ursprung.

Sie sind sehr rüstungsbesessen. Im Internet findet sich der folgende Hinweis:

Das neue europäische Kampfflugzeug-Projekt, der New Generation Fighter (NFG), wird mit deutscher und französischer Power angetrieben. Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron war persönlich anwesend, als im Freigelände in Le Bourget das 1:1-Modell des künftigen Stealth-Kampfjets enthüllt wurde, der unter der Leitung von Dassault Aviation bis 2040 entwickelt werden soll.

Fragen an Sie:

  • Sie sind sehr jung. Haben Sie schon einmal die Charta der Vereinten Nationen gelesen?

  • Ist Ihnen in der Präambel folgendes Verspechen aufgefallen? Es lautet:
    Wir, die Völker der Vereinten Nationen, fest entschlossen, künftige Generationen vor der Geißel des Kriegs zu bewahren, wollen zu diesem Zweck zusammenarbeiten!

  • Die Charta der Vereinten Nationen hat auch Frankreich unterschrieben! Welchen Beitrag leisten Sie mit Ihrer Außenpolitik zur Erreichung dieses Ziels?

  • Sind Ihnen eventuell gute Geschäfte wichtiger als die Einhaltung internationaler Verträge – so wie dem amerikanischen Präsidenten, der ohne Selbstzweifel einen internationalen Vertrag nach dem anderen bricht?

  • Sind Sie der Überzeugung, dass Kriege weiterhin geführt werden müssen, damit die Arbeitsplätze in der Rüstungsindustrie erhalten bleiben?

  • Woher wissen Sie, dass die Welt im Jahre 2040 das geplante Kampfflugzeug noch braucht? Friedensfreunde in aller Welt sind empört über diese „Fernplanung“ von Kriegen!

  • Ist Ihnen bewusst, dass jeder künftige Krieg, der mit immer wirkungsvolleren Waffen ausgetragen wird, den nachfolgenden Generationen immer mehr Geldmittel und Ressourcen entziehen wird, die sie eigentlich für die Gestaltung ihrer eigenen Zukunft benötigen?

  • Haben Sie einmal über die Möglichkeit nachgedacht, dass der Bazillus des Größenwahns auf Sie übergesprungen sein könnte, als Sie sich Donald Trumps Idee vom Krieg im Weltraum zu Eigen gemacht haben? Sollten Sie französische Steuergelder nicht lieber für die Verbesserung der sozialen Verhältnisse in den „Banlieues“ der französischen Großstädte einsetzen?

  • Halten Sie es nicht für wirtschaftlicher, einen internationalen Konflikt unter Vorsitz eines politischen Vermittlers in einem Konferenzraum auf der Erde zu lösen, was nur geringfügige Reisekosten erfordert, statt durch einen Krieg im Weltraum, der Milliarden kostet und dessen Ausgang völlig ungewiss ist?

Herr Präsident, Sie wirken bisweilen sehr couragiert. Mögen Sie den Mut haben, der Welt auf die vorliegenden Fragen  offen und ehrlich zu antworten!

Otfried Schrot

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnitt 0 aller Bewertungen)

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2019 by Michael Maresch



Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Cookies erleichtern das Bedienen der Bürgerredaktion. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutz Info Ok Ablehnen