Thomas
Berliner Morgenpost vom 13.09.2013, Leserbriefseite, Titel: "Wahrer des Geistes von Pierre de Coubertin"
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Thomas Bach, der Gründungspräsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), ist in Buenos Aires zum neuen Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) gewählt worden. Er ist nun als "Der Herr der Ringe" verantwortlich dafür, dass die olympischen Ringe und der olympische Gedanke des Pierre de Coubertin nicht in die Hände von Betrügern, Profitgeiern und Hasardeuren fallen.

Peter Frede, per E-Mail, alias Roland Klose, Bad Fredeburg

"Der Herr der Ringe" spielt in der fiktiven Welt Mittelerde. Er handelt von der Geschichte des Hobbits Frodo, der in den Besitz eines mächtigen Ringes gerät. Dieser Ring soll zerstört werden, um zu verhindern, dass Sauron, der Dunkle Herrscher, ihn erhält.

Dr. Thomas Bach ist in Buenos Aires zum neuen IOC-Präsidenten gewählt worden. Er ist nun "Der Herr der Ringe" und als Hobbit Frodo verantwortlich dafür, dass die Olympischen Ringe und der Olympische Gedanke des Pierre de Coubertins nicht in die Hände von Betrügern, Profitgeiern und Hasardeuren fallen. Die buergerredaktion.de gratuliert und wünscht Thomas Bach gutes Gelingen!

Roland Klose, Bad Fredeburg


Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare

# Alois Sepp 2013-09-10 20:31
Dann lassen wir uns überraschen! OB Christian Ude von München freut sich ja schon.

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))