Messie Museum München - QR Code Friendly
München-Schwabing ein Eldorado für Kunstfans? Ja, 1500 Gemälde von Picasso, Chagall, Matisse, Marc, Beckmann, Kokoschka, Klee, Nolde, Dürer, Liebermann etc. schlummerten jahrzehntelang in dem Haus des Messies Cornelius Gurlitt. Oder sagen wir besser im größten Beutekunst-Museum Deutschlands. Mindestens 300 von den 1500 Bildern sollen nach dem Geschmack der Nazis als "entartete Kunst" gelten. Es wird höchste Zeit diese Beutekunst an die Erben der einstigen Besitzer zurückzugeben, aber erst nachdem sie der Öffentlichkeit in einer Ausstellung präsentiert wurden. Übrigens, den NS-Begriff "entartete Kunst" möchte ich so nicht stehenlassen. "Entartete Kunst" sind für mich lediglich die Schockbilder auf den Zigarettenpackungen.

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare

# Alois Sepp 2013-11-04 08:47
Völlig richtig!!

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))