GroKo, Großkotz, GroKo(tzeritis) (4x gedruckt) - QR Code Friendly
Berliner Morgenpost vom 19.11.2013, Leserbriefseite, Titel: "Schädliche Kompromisse"
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die SPD-Basis watscht die Parteispitze auf dem Leipziger Parteitag ab. Warum? Die Koalitionsverhandlungen mit der ungeliebten Union mit CDU und CSU treten auf der Stelle, sozialdemokratische Themen werden von der Union und den Wirtschaftsweisen als Rückschritt bezeichnet. Große Koalition: weder Fisch noch Fleisch, Kompromisse bis zum Erbrechen. Die SPD-Parteibasis hat dies verstanden. Und Parteichef Sigmar Gabriel? Der muss nun möglichst rasch seinen Parteimitgliedern einen Koalitionsvertrag mit sozialdemokratischem Anspruch zur Abstimmung vorlegen.
 

Ronald Frede, per E-Mail alias Roland Klose, Bad Fredeburg

Berliner Kurier vom 18.11.2013, Sächsische Zeitung und die WELT Kompakt vom 19.11.2013, laut genios.de, Weiteres nicht bekannt
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die SPD-Basis watscht die Parteispitze auf dem Leipziger Parteitag ab. Warum? Die Koalitionsverhandlungen mit der ungeliebten Union aus CDU und CSU treten auf der Stelle. Sozialdemokratische Themen werden von der Union und den Wirtschaftsweisen als Rückschritt bezeichnet. Da kommt so manchem SPD-Mitglied das kalte Kotzen: Große Koalition = GroKo, weder Fisch noch Fleisch, Kompromisse bis zum Erbrechen, Ekel, Gammelfleisch-Politik und alles andere als klare Kante. Die SPD nur Fußabtreter und Schoßhündchen von Bundesmutti Angie? Die SPD-Parteibasis hat verstanden. Und der Erzengel Gabriel? Wenn er nicht bald den Parteimitgliedern einen Koalitionsvertrag mit sozialdemokratischem Anspruch zur Abstimmung vorlegt, dann darf er entschwinden und mit dem Bayer Franz-Josef Strauß auf Wolke 7 tagtäglich bis zum Erbrechen frohlocken. Was ist die Steigerung von GroKo? GroKo, GroßKotz, GroKo(tzeritis)!

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare

# Alois Sepp 2013-11-15 20:42
Sehr richtig. Anstatt den Fußabtreter der "Schwarzen" zu sein, sollte die SPD wie auch alle anderen Bundesparteien sich zusammentun und Neuwahlen ausrufen. Das wäre echte demokratische Leistung und Handlung.

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))