Die GroKo ist was fürs Klo! - QR Code Friendly
In der Schwarz-Roten GroKo = Großen Koalition besteht Einigkeit darüber, dass der Beitrag für nicht kinderlose Rentner in der gesetzlichen Pflegeversicherung voraussichtlich von 2,05% auf 2,55% ansteigen soll, um so den erhöhten Pflegebedarf in Deutschland decken zu können. Das heißt im Klartext für Rentner: Weniger Netto vom Brutto. Und das bei einer Rentenerhöhung für WEST-Rentner in Höhe von 0,25% ab dem 1. Juli 2013, was bei mir persönlich ein Plus von sage und schreibe 3,01 Euro/Monat ausmachte.

Durch die geplante Erhöhung des Beitrages zur gesetzlichen Pflegeversicherung um 0,5 Prozentpunkte entsteht mir dagegen ein Schaden von 6,73 Euro/Monat. Von der Inflationsrate und den stetig steigenden Energie- und Lebensmittelpreisen wollen wir erst gar nicht reden. Meine Rentenerhöhung ist damit mehr als futsch, als hätte es sie nie gegeben. Bekämpft man so Altersarmut, liebe Koalitionäre? Ich sehe schon, die Rentner-Verarschungspolitik von Schwarz-Gelb wird mit Schwarz-Rot fortgeführt. Die GroKo ist was fürs Klo(sett)! Einfach rünterspülen die Scheiß-Politik und die Rentnerbetrüger samt der SPD mit ihrem angeblichen Anspruch auf soziale Gerechtigkeit. Alles Lüge und zum Kotzen.

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare

# Alois Sepp 2013-11-22 18:06
Leider richtig und sehr wahr. Trotzdem haben die jetzigen Bundestags-Strategen von den Rentnern massive Stimmen erhalten. (mit Sicherheit aber nur diejenigen, die selbst nicht mehr entscheiden können und die Hand geführt bekamen.

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))