Online-Abstimmung über die GroKo! (2x gedruckt) - QR Code Friendly
Frankfurter Rundschau vom 30.11.2013 und Berliner Kurier vom 04.12.2013, laut genios.de, Weiteres nicht bekannt
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe SPD, das Mitgliedervotum zum Koalitionsvertrag 2013 finde ich grundsätzlich gut. Aber, warum verschicken Sie dafür eigentlich den Vorwärts samt Koalitionsvertrag an alle 475.000 Mitglieder per Post? Was kostet das an Porto, Bürokratieaufwand bzw. wie viele Bäume mussten deshalb ihr Leben lassen? Das geht auch billiger und effektiver. Zum Beispiel im Neuland Internet. Hier kann sich jedes Mitglied und jeder Bürger den Koalitionsvertrag ansehen und gleichzeitig online darüber abstimmen. Und sehr schnell wüssten wir alle, ob der Koalitionsvertrag angenommen würde und somit die GroKo die Zustimmung erhielte. Und noch eins. Bei der Online-Abstimmung sollte unbedingt differenziert werden in Votum der SPD-Mitglieder und in Votum aller Bürger, damit die Abstimmung über den Koalitionsvertrag der GroKo im Sinne der direkten Demokratie repräsentativer sein könnte.

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))