Mehdorn gegen Mehdorn - QR Code Friendly
Air Berlin gegen den BER-Hauptstadtflughafen in Berlin: the never ending story. Da verklagt doch allen Ernstes Ex-Air-Berlin-Chef, Hartmut Mehdorn, den neuen BER-Flughafenchef vom Willy-Brandt-Airport, auch Hartmut Mehdorn, auf Schadenersatz von 48 Millionen Euro, weil der Flughafen nicht pünktlich an den Start gehen konnte. Mehdorn gegen Mehdorn sozusagen: Dr. Jekyll und Mr. Hyde und Alzheimer und das Dysexekutive Syndrom - Störung der Exekutivfunktionen Planen, Organisieren und Einhalten einer Reihenfolge - in einer Person gegen das Vergessen. Wie könnte daher ein möglicher Vergleich vor Gericht aussehen? Mehdorn erhält als Ex-Air-Berlin-Chef 48 Millionen Euro Schadenersatz und versenkt sie gleichzeitig als BER-Chef im Milliardengrab Hauptstadtflughafen Berlin, was ohnehin keiner wirklich bemerkt. Und Klaus Wowereit als Aufsichtsratschef segnet diesen Deal wider besseres Wissen umgehend ab.

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))