Blutdiamanten und Kasernenkita (gedruckt) - QR Code Friendly
Mitteldeutsche Zeitung vom 08.02.2014, laut genios.de, Weiteres nicht bekannt
-------------------------------------------------------------------------------------------------

UN-Generalsekretär Ban fordert bei seinem Besuch in Berlin von Bundeskanzlerin Angela Merkel ein größeres Engagement in der Welt. Dafür stellt er einen Sitz im Weltsicherheitsrat in Aussicht. Kaiser Wilhelm II. war in Namibia, der Wüstenfuchs Erwin Rommel war in Afrika und demnächst auch das Wüsten-Erd(frauchen)männchen, Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU), in der Zentralafrikanischen Republik und in Mali? Für mich als Deutscher undenkbar. Haben wir denn nichts aus den beiden Weltkriegen gelernt? Kämpfen wir demnächst wieder in Afrika, unter anderem in Mali, um deren Bodenschätze Gold und Diamanten? Wie passt das eigentlich zusammen, Frau Kriegsministerin von der Leyen: Blutdiamanten und Kasernenkita?

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare

# Alois Sepp 2014-01-31 13:03
Wenn der Reiter zu hoch aufs Ross kommt, kann ihn nichts mehr bremsen, so auch nicht unsere Arme(e)-Ministerin.

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))