Putin Friedensnobelpreisträger? (gedruckt) - QR Code Friendly
Hamburger Morgenpost vom 07.03.2014, laut genios.de, Titel: "Endlich Schluss mit dem Theater", Weiteres nicht bekannt
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das norwegische Nobelkomitee meldet, Wladimir Putin sei für seine Rolle in der syrischen Chemiewaffenfrage für den Friedensnobelpreis 2014 vorgeschlagen worden. Warum nicht? Schließlich haben Jassir Arafat und Barack Obama auch diesen begehrten Preis bekommen. Aber nur unter der Bedingung, wenn es Putin gelingen sollte, den olympischen Frieden bei den Paralympics in Sotschi 2014 zu wahren bzw. den Konflikt auf der Krim und in der Ukraine friedlich und demokratisch zu lösen. Bei Gewaltverzicht hätte er in meinen Augen den Friedensnobelpreis verdient.

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))