Die GroKo spielt den Doppelpass - QR Code Friendly
Die GroKo in Deutschland hat sich beim Doppelpass geeinigt. Ein bisschen schwanger, ein bisschen Frau, ein bisschen Mann, ein bisschen Steuerhinterzieher, ein bisschen GroKo und ein bisschen Diktator geht gar nicht. Aber ein bisschen Deutsch geht schon, weil die doppelte Staatsbürgerschaft unter bestimmten Voraussetzungen für in Deutschland geborene Kinder ausländischer Eltern nun möglich ist. Die GroKo spielt den Doppelpass. Der Werbeslogen - "DU bist Deutschland!" - ist ab sofort ein absolutes No-Go. Höchstens ein bisschen Deutschland. Denn die andere Hälfte des Herzens schlägt wahrscheinlich für das Ursprungsland der Eltern. Hoffentlich halten sich die Bürger mit dem Doppelpass auch ein bisschen an unsere bestehenden Gesetze und akzeptieren ihre Zwitter-Identität. Was kommt nach der doppelten Staatsbürgerschaft? Die doppelte Ehe, also die Bigamie? Dann brauche ich mich wenigstens nicht mehr zwischen zwei Frauen entscheiden. Oder bin ich dann nur ein bisschen verheiratet?

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))