Volksrepublik Neukölln und Kreuzberg - QR Code Friendly
Am 11.05.2014, also an Muttertag, gibt es Referenden in der Ost- und in der Südukraine, ob z. B. die separatistische, prorussische Volksrepublik Donezk und Lugansk zu Mütterchen Russland gehören soll.

Wäre etwas Vergleichbares auch in Deutschland möglich? In Berlin-Neukölln und Berlin-Kreuzberg ist der Ausländeranteil ähnlich hoch wie in Donezk und Lugansk. Insgesamt leben in Berlin 200.000 türkischstämmige Menschen, was ca. 6% der Gesamtbevölkerung ausmacht. Wir stellen uns einmal vor: Erdogan macht wieder einmal Wahlkampf in Berlin und ruft seine Türken zu Unruhen in Berlin auf, weil massiv gegen sog. Parallelgesellschaften vorgegangen wird. Daraufhin rufen Türken und türkischstämmige Menschen in Berlin die separatistische, protürkische Volksrepublik Neukölln und Kreuzberg aus. Und Referenden sollen über den Anschluss an die Türkei entscheiden. Absurd? Völkerrechtsbruch? Was unterscheidet dann noch Deutschland von der Ukraine?

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))