GAUCK in der Zwickmühle? (3x gedruckt) - QR Code Friendly
Berliner Kurier vom 01.07.2014, laut genios.de, Weiteres nicht bekannt, Frankfurter Rundschau vom 03.07.2014, laut genios.de, Titel: "Diätenerhöhung an Renten koppeln", Weiteres nicht bekannt, und Berliner Morgenpost vom 02.07.2014, Leserbriefseite, Titel: "Gauck ist in der Zwickmühle": von Ronald Frede, alias Roland Klose 
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bundespräsident Joachim Gauck grübelt noch, ob er die 10%-ige Diätenerhöhung für die Abgeordneten des Deutschen Bundestages ab dem 1. Juli 2014 und die Anpassung an die Lohn- und Gehaltsentwicklung in Deutschland ab 2016 genehmigen soll. Schließlich ist es höchst umstritten, ob diese Selbstbedienungsmentalität mit dem Grundgesetz überhaupt vereinbar sein kann. Denn, hierdurch wollen unsere Volksvertreter nicht nur wie Bundesrichter bezahlt, sondern auch wie Richter über das deutsche Volk behandelt werden. Meines Erachtens darf unser BundesGAUCK diese Amtsanmaßung nicht einfach absegnen. Allerdings will er gerade von diesen Abgeordneten höchstwahrscheinlich 2017 in der Bundesversammlung wiedergewählt werden. Gauck in der Zwickmühle? Mein Vorschlag zur Güte: Die Diäten sollen in Zeiten des demographischen Wandels in Deutschland an die Rentenentwicklung in West- und in Ostdeutschland angepasst werden, damit die Abgeordneten am eigenen Leib erfahren, was für einen Unsinn sie mit den unterschiedlichen Rentenerhöhungen im Westen und Osten Deutschlands 24 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung angerichtet haben.

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare

# Alois Sepp 2014-06-29 19:42
Treffender gehts nicht, diesen Unsinn aus Berlin zu beschreiben.

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))