09/11 - Eleven Years After - QR Code Friendly

Papst Urban rief zum Heiligen Krieg, George Bush will des Kreuzzugs Sieg. Islamisten wollen den Dschihad, davon wird kein einz`ger Mensch je satt.

Zwei Fingern gleich, die Türme, die einst einmal den Himmel hielten, sind amputiert durch Stürme. Ein Bild, das der Rauch nicht trüben kann.

Stille in den Häuserschluchten, als der letzte Stein zerbricht. Der helle Tag versprach das Leben, doch Staub verdunkelt nun das Licht.

Feuer singt das Lied des Todes; Menschen schrei`n den Takt dazu. Grausam sterben hier die Träume - betten sich zur ew`gen Ruh`.

Nur Asche blieb von all den Seelen; Der Sturm hat sie schon lang verweht. Doch hört, im Wind, ein leises Murmeln. Seid nur ganz still, dass ihr`s versteht!

Stimmen, die aus Trümmern flüstern: Kein Krieg der Welt bringt uns zurück. Und doch, die ihr zurück geblieben; sucht nicht den Hass - findet den Frieden!

Roland Klose


Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))