Angie schießt ein Eigentor! (4x gedruckt) - QR Code Friendly
AZ vom 24.07.2014, Seite 31, Titel "Kein Embargo", die Hamburger Morgenpost vom 24.07.2014, Hamburger Abendblatt vom 25.07.2014 und die Neue Osnabrücker Zeitung vom 06.08.2014, laut genios.de, Weiteres nicht bekannt
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nach dem Abschuss der MH17 Malaysia Airlines Boeing in der Ostukraine will die EU allen Ernstes ein Waffenembargo gegen Russland verhängen. Und das ausgerechnet gegen den zweitgrößten Waffenexporteur der Welt, nämlich Russland, das darüber hinaus auch noch das viertgrößte Rohstoffförderland bzw. das zweitgrößte Gas- und Erdölförderland der Welt ist. Um es in der Sprache der Fußball-Weltmeister 2014 auszudrücken: "Schießt sich die EU und im Speziellen Deutschland damit kein spektakuläres Eigentor?" Wollen wir wirklich nahtlos an die Ölkrise von 1973 anknüpfen und unserer Wirtschaft die Versorgungssicherheit mit Energie, Rohstoffen und Seltenen Erden nehmen? So dumm kann doch kein Politiker sein, der sein eigenes Land damit in den Ruin treibt, oder? Wir brauchen kein Embargo, sondern unbedingt einen für beide Seiten akzeptablen Kompromiss im Ukraine-Konflikt und eine neue Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE), die das friedliche Neben- und Miteinander in Europa verbindlich und nachhaltig regelt.

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))