Wir fanden Liebe an einem hoffnungslosen Platz - QR Code Friendly

Rihannas Video zum Song "We found love" ist bei den MTV Music Awards in Los Angeles zum Video des Jahres 2012 gekürt worden. Es beschreibt in eindrucksvoller Art und Weise das Lebensgefühl einer pubertierenden und nach Sinn suchenden Generation und wie Drogen, Alkohol, Diebstahl, Wutausbrüche und Exzesse eine chaotische, wilde und leidenschaftliche Liebe zerstören können. Im Video zu ihrem Song sehen wir Rihanna sowohl ausgelassen und verliebt, als auch völlig fertig und kaputt in einer Badewanne. "Wir fanden Liebe an einem hoffnungslosen Platz", heißt die Refrain-Zeile ihres Songs, der ausdrückt, dass solch eine Beziehung keine Zukunft hat. Vor dreißig Jahren hätte dieses Video noch einen handfesten Skandal verursacht. In "Earth 21" ist es mittlerweile der Normalzustand und das "Video des Jahres 2012". Trotzdem sind die Probleme, Ängste und Sehnsüchte der heutigen "Generation Komasaufen" nicht anders als zu meinen besten "Make love not war-Zeiten". Roland Klose


Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))