Beim Sex Licht ausmachen! (gedruckt) - QR Code Friendly
Berliner Zeitung vom 22.11.2014, laut genios.de, Weiteres nicht bekannt
-----------------------------------------------------------------------------------------

Das Bundesumweltministerium wirbt mit einem Sexspot für den Klimaschutz. Motto: 5% weniger Strom machen ein Kohlekraftwerk in Deutschland überflüssig. Schlussfolgerung des Werbespots: Deshalb beim Geschlechtsverkehr besser das Licht ausmachen. Toll, ich sehe nicht, was du nicht siehst. Damit haben wir Verbraucher natürlich wieder den Schwarzen Peter.

Da hätte ich bessere Vorschläge zu tätigen (nicht ganz ernst gemeint) - zum Beispiel:
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Sigmar Gabriel (SPD) und Peter Altmaier (CDU) auf vegetarisch umstellen. Das spart mind. 10 Kühe/Jahr, die das umweltschädliche Methan rülpsen.

Mehr Verkehr und Waren von der Straße auf die Schiene bringen anstatt Schienennetze stillzulegen, um dafür Radwege zu bauen. Das verringert erheblich CO2-Emissionen.

Auf Social freezing, den Einbau von Brustimplantaten, Adventsbeleuchtung in Städten und Kunstschnee in (Kunst)Winterberg/Hochsauerland verzichten. Das spart Energie und macht Atomkraftwerke überflüssig. Zurück zur Natur und natürlichen Bedingungen.

Auf Kriege verzichten. Sie sind sinnlose Umweltzerstörung. Stattdessen den Vorschlag des prorussischen Separatistenchefs, Igor Plotnizki, aufgreifen und drohende und bestehende kriegerische Konflikte durch das Pistolenduell der jeweiligen Regierungschefs verbindlich entscheiden lassen. Das erspart uns unnötiges Blutvergießen und rettet in der Tat Menschenleben. Frieden ist Klimaschutz pur.

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare

# Michael Maresch 2014-11-20 10:16
Besser das Licht beim Sex anmachen.
Dann wird die Mehrzahl auf den Sex verzichten, also Energie sparen,
also weniger Kühe die rülpsen.

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))