Krieg und Frieden 21 - QR Code Friendly
An den Miss World-Schönheitswettbewerben nehmen sie nicht teil, die muslimischen Schönheiten mit Kopftuch, weil sie sich nicht gerne mit westlichen und ungläubigen Schlampen zeigen. Warum? Es gibt ihn den Schönheitswettbewerb "Miss Muslimah", der in Indonesien zum 4. Mal ausgetragen wurde. Gewonnen hat ihn die Tunesierin Fatma (25), deren Hobbys Meditation und das Koranlesen sind. Ihr Preis: eine Pilgerreise für zwei nach Mekka.

Mit was müssen wir noch alles rechnen? Mit dem Schönheitswettbewerb "Miss Katholikin": Erster Preis eine Pilgerreise nach Jerusalem und Bethlehem und eine Audienz bei Papst Franziskus mit Rosenkranz-Session und Teufelsaustreibung? Unbedingte Voraussetzung: Jungfräulichkeit. Oder mit dem Schönheitswettbewerb "Miss ISIS": Erster Preis eine Vergewaltigungs- und Enthauptungsparty mit schwarz vermummten sog. Gotteskriegern in Kobane? Meine Meinung: Die verfeindeten Weltreligionen bringen uns noch alle in Teufels Küche. Extremismus bedeutet Krieg nicht Frieden. In diesem Sinne eine friedvolle und besinnliche Adventszeit.

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))