Je suis ALDI (gedruckt) - QR Code Friendly
Hamburger Morgenpost vom 20.01.2015, laut genios.de, Weiteres nicht bekannt, Titel: "Aldi gibt den Fanatikern klein bei"
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Discounter ALDI hat seine Seife "Ombia - 1001 Nacht" aus dem Sortiment genommen, weil sich Muslime darüber empört hatten, dass eine Moschee auf dem Produkt abgebildet war. Fürchtet ALDI wie Pegida auch Terrordrohungen und gibt deshalb gegenüber islamistischen Fanatikern gleich klein bei? Angst essen Seele auf im Kulturkampf gegen die zunehmende Verbreitung des Islams in Deutschland. Wenn diese Masche der Islamisten Schule macht, dann wird es demnächst bei ALDI keinen Alkohol und kein Schweinefleisch mehr zu kaufen geben, sondern nur noch Rosenwasser und geschächteten Hammel. Und unsere Brauereien und Schweinemastbetriebe müssen durch die Bundeswehr geschützt werden. Ein Affront gegen die BIO-Deutschen, wie uns Aiman Mazyek vom Zentralrat der Muslime bei der Mahnwache in Berlin scherzhaft nannte. Gruß zurück an die Knoblauch-Deutschen. Je suis ALDI.

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare

# Alois Sepp 2015-01-19 11:41
Kein Wunder, wenn im Gegenzug radikalisierende Gegengruppen entstehen.

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))