Vermögensteuer statt Erbschaftsteuer - QR Code Friendly
Erbschaftsteuer oder Arbeitsplätze? Deutschland braucht natürlich Arbeitsplätze für mehr soziale Gerechtigkeit. Deshalb muss die 30%-ige Erbschaftsteuer für Unternehmen fallen, weil viele Erben ihre Unternehmen an Heuschrecken verkaufen könnten und somit die Existenz des Mittelstands in Deutschland gefährden. Stattdessen sollte die jährlich zu erhebende Vermögensteuer in Deutschland wieder eingeführt werden: 5% Vermögensteuer auf steuerpflichtiges Vermögen für Personen und 3% Vermögensteuer für Körperschaften. Denn, Vermögen schafft keine Arbeitsplätze, sondern nur die Arbeit vor allem unserer vielen mittelständischen Unternehmen.

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))