Tsipras Kampf gegen Windmühlen - QR Code Friendly
Zocker-Tsipras gegen den Casino- und den Brüsseler ESM (Euro Sado Maso) - Kapitalismus. Das ist so aussichtslos wie Don Quijotes Kampf gegen Windmühlen. Und was sagt Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) zu dem verwirrenden Griechen-Poker: "Isch over." Derweil erstickt Griechenland an seinen Schulden und steuert der Staatspleite entgegen, bei der die ESM-Bürgschaften platzen und alle beteiligten Länder der Eurozone zahlen müssen. Der Grexit und die Stunde Null sind nahe.

In dieser schier ausweglosen Situation will ausgerechnet der Erzfeind Türkei Griechenland beistehen und aus der Krise helfen. AKP-Minsterpräsident Ahmet Davutoglu bietet Griechenland die Zusammenarbeit in den Bereichen Tourismus, Handel und Energie an. Fürwahr ein scheinheiliges Angebot, wenn man weiß, dass die Türkei aktuell Ansprüche auf 200 unbewohnte griechische Inseln in der Ägäis stellt, weil dort riesige Gas- und Erdölvorkommen vermutet werden. Nur deshalb hat Griechenland auch in Krisenzeiten seine Militärausgaben erhöht und seine Armee hochgerüstet. Übrigens zur Freude der deutschen Rüstungsindustrie.

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))