Torpedos gegen Schlepperboote, Herr KaLeu? (gedruckt) - QR Code Friendly
Hamburger Morgenpost vom 05.09.2015, laut genios.de, Titel: "Europa hat ein Problem mit Ungarn"
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die EU will Kriegsschiffe, U-Boote und Drohnen gegen die kriminellen Schlepper im Mittelmeer einsetzen. Krieg den Schleppern und Flüchtlingen anstatt Friedenslösungen speziell für den Irak und Syrien?

U-Boot-Krieg gegen Schlepper, wie soll das in der Praxis ablaufen? Spontan fällt mir dazu der Kinofilm "Das Boot" von 1981 nach dem Kriegsroman von Lothar-Günther Buchheim ein.

Frei nach dem KaLeu (Kapitänleutnant) des U-Boots: "Die Herren in Brüssel und Berlin scheinen nur noch damit beschäftigt zu sein, Schlepperboote zu versenken. An die Torpedos, das Stück für 20.000 Mark, wir gönnen uns ja sonst nichts. Es kann doch nicht angehen, dass sechs Hühner in Deutschland einen Quadratmeter Boden bei Stallhaltung brauchen und Menschen in U-Booten und Schlepperbooten mit weniger auskommen müssen."

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare

# Torpedos gegen Schlepperboote....Alois Sepp 2015-09-04 15:05
Wie soll das in der Praxis aussehen? Diese Frage darf man den Herrschaften in Brüssel auch stellen! Sollen die Schlepperboote mit der gesamten Besatzung in die Luft gesprengt werden, oder will man wieder nur der Rüstungsindustrie zu mehr Gewinn verhelfen?

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))