GroKo = GroDep(p) (Große Depression)! - QR Code Friendly
Angesichts der Flüchtlingsströme in das Wirtschaftswunderland Deutschland ist in der GroKo die GroDep(p) = Große Depression eingekehrt. Mein Fazit: Ehrenamtliches Engagement allein reicht nicht aus, wenn Regierungsmitglieder der GroKo = Große Koalition konzeptionslos und ohne Drehbuch auf der großen EU-Bühne agieren. Mit dem Scheitern des Dublin-Abkommens über Asylverfahren und dem Aussetzen des Schengen-Abkommens in Deutschland - "vorübergehende" Kontrollen an der Grenze zu Österreich - ist der europäische Traum von offenen Grenzen in der EU durch nicht beherrschbare Flüchtlingsströme endgültig geplatzt. Dem Offenbarungseid der EU in der Flüchtlingsfrage wird zwangsläufig der politische Niedergang folgen.

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare

# GroKo=GroDep(p)Alois Sepp 2015-09-14 20:55
Die urspünglichen Macher der Europäischen Union haben sich das vermutlich auch leichter vorgestellt.Inzwischen gibt es zu viele Staaten in der EU, die alle am liebsten nur ihre eigenen Köche auftreten lassen. Echt gemeinsames Denken und Handeln ist leider Fehlanzeige. Die Vereinigten Staaten von Europa sind noch sehr weit weg von ihrem Ziel. Es ist in meinen Augen zu befürchten, dass das Ziel immer mehr in die "Ferne" rückt. Siehe das ganze Gezeter und Hin und Her mit den Flüchtlingen. Leider gehört auch unsere Bundes-Mutti dazu.
Anstatt das Übel an der Wurzel anzupacken, ergießen sich die geistlosen Blitze im Nichts!

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))