Politik ist ein Geben und ein Nehmen! - QR Code Friendly
VW steckt wegen der Abgasmanipulationen beim Clean-Diesel per Software in einer schweren Krise, welche die gesamte deutsche Wirtschaft anstecken könnte, weil jeder 7. Arbeitsplatz in Deutschland am Auto hängt. Deshalb exekutiert VW auch gerade seine Führungsspitze, um verloren gegangenes Vertrauen wiederzubeleben. Aber was macht eigentlich die MUT(L)TIKULTI- und die DAS AUTO-Bundeskanzlerin Angela Merkel aus Be(ä)rlin, um das Aushängeschild VW aus dieser misslichen Lage zu retten? Die alternativlose Lösung liegt in den USA bei US-Präsident Barack Obama. Daher mein Vorschlag für einen möglichen Dialog:

Angie: Barack, du wunderbarer Neger, mein Angebot, ich vergesse die NSA-Spionageaffäre in Deutschland, wenn du die VW-Abgasaffäre in den USA beendest und die Rekordstrafe von bis zu 18 Milliarden US-Dollar zur Bewährung aussetzt. Wenn nicht, dann erzähle ich Papst Franziskus, dass ihr dem Papst bei seiner Rede vor dem US-Kongress nur aus lauter Höflichkeit applaudiert habt und ihr weder die Todesstrafe abschaffen noch die Waffenlieferungen in Kriegs- und Krisengebiete einstellen wollt, geschweige denn zukünftig auf Kriegseinsätze verzichtet.

Barack: Angela, ich schaue in deine wunderschönen Augen. Der Deal ist gebongt. Wirst du mir im Gegenzug beim Krieg gegen die ISIS im Irak und in Syrien helfen und/oder die Refugees aus dem Nahen und Mittleren Osten bei dir aufnehmen? Deutschland ist doch ein so schönes Land mit Tradition und Brauchtum, wie ich es beim G7-Gipfel in Elmau erfahren durfte.

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))