Willkommen auf der Buergerredaktion   Hier Klicken ! Willkommen auf der Buergerredaktion Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech
Autoren stellen Ihre Artikel selbst ein. Autoren Ohne jeden Einfluss der Redaktion.
a
Hamburger Morgenpost vom 26.10.2015, laut genios.de, Titel: "Hilfloses Achselzucken beim DFB", Frankfurter Rundschau vom 31.10.2015, laut genios.de, Titel: "Der engere Kreis der elf Freunde auf dem grünen Rasen", und Stuttgarter Zeitung vom 07.11.2015, laut genios.de, Titel: "Deutscher Fake Bund"
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ein verschollenes Märchen der Gebrüder Grimm ist wieder aufgetaucht: Das gekaufte Sommermärchen. Die Hauptdarsteller sind:

Des Kaisers neue Kleider: transparente Korruptionsleibchen im Flutlicht einer Lichtgestalt,
der böse Wolf und seine sieben Geißlein mit Blattern,
Pinocchio mit langer Nase vom "Deutschen Fake Bund (DFB)" und
ein Whistleblower namens Theo als falscher Fuffziger.

In der Nebenrolle der Fußball, welcher wie immer nach allen Regeln der Kunst getreten, geschlagen und geköpft wird. Eigentore sind erlaubt.

Übrigens, wer glaubt allen Ernstes an das reguläre 7:1 der Deutschen gegen Brasilien im WM-Halbfinale 2014? Kaum einer. Aber für nur 6,7 Millionen Euro? Bundeskanzlerin Angela Merkel, ein großer Fan des Fußballs, spendete als sog. Retterin des Weltklimas etwa 500 Millionen Euro für die Aufforstung des brasilianischen Regenwaldes. Fußball und Politik müssen schließlich zusammen halten, oder?

Roland Klose, Bad Fredeburg

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2019 by Michael Maresch



Cookies erleichtern das Bedienen der Bürgerredaktion. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutz Info Ok Ablehnen
Hier Klicken ! Klicken Sie bitte auf das Lautsprechersymbol, um den markierten Text vorgelesen zu bekommen! Powered_By GSpeech