Die Klima-Terroristen (gedruckt) - QR Code Friendly
Hamburger Morgenpost vom 01.12.2015, Leserbriefseite, Titel: "Stufenplan fürs Klima gesucht"
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weltklimagipfel in Paris - der Stadt der Revolution, der Liebe, der Mode und der islamistischen Anschläge. Die Terroristen sind mitten unter uns: die Klima-Terroristen. Die Klima-Terroristen, welche unsere schöne Erde mit Klimakillern und Treibhausgasen wie z. B. CO2 überzogen haben und nun gemeinsam gegen den Klimawandel und die Klimakatastrophe schlechthin ankämpfen.

Dabei wäre alles so einfach. Warum? Militärische Aktivitäten sind für eine weitreichende Umweltzerstörung auf der Erde verantwortlich. Aufrüstung, Manöver und Kriege sind die bei Weitem schwerwiegendste Bedrohung für Umwelt und Atmosphäre. Bei einem Verzicht von Rüstungsindustrie und Kriegen könnte so weltweit der CO2-Ausstoß um ca. 10% verringert werden. Und die US-Armee zählt diesbezüglich zu den größten Klimakillern der Welt. "From Paris with Love", steht bezeichnenderweise auf den US-MK-82-Freifallbomben, die derzeit über Syrien abgeworfen werden.

Statistische Zahlen belegen die Auswirkungen von Krieg auf den Klimawandel: So stößt ein Airbus A 380 pro Flugstunde max. 0,14 to., ein Eurofighter Typhoon max. 10,028 to. und ein Tornado-Kampfflugzeug max. 18,9 to. klimaschädliches CO2 aus. Das ist die Logik des Krieges: Besiegen wir den Krieg, dann retten wir auch die Menschen, die Umwelt und das Weltklima.

Politischer Klimawitz: "Fliegt die Klimakanzlerin Angela Merkel in ihrem Kanzlerin-Flugzeug, Airbus A 340, nach Paris direkt neben einem Tornado-Kampfjet, der gerade Tonnen von klimaschädlichem CO2 ausstößt. Fragt der Tornado: "Wer bist du denn?" Antwortet die Bundeskanzlerin: "Ich bin die Retterin des Weltklimas!" Der Tornado lacht: "Wenn du die Retterin des Weltklimas bist, dann bin ich eine Friedenstaube!"

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))