Wollt Ihr den totalen Krieg gegen die ISIS? - QR Code Friendly
Nach den USA, Frankreich, Türkei, Russland, Großbritannien nun auch Deutschland. Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihre GroKo-Bundesregierung haben im Deutschen Bundestag in Berlin ein breite Zustimmung zum Kriegseinsatz der Bundeswehr in Syrien erhalten. Die Grünen und die Linke waren dagegen. Das deutsche Volk wurde es gar nicht gefragt. Das ist Demokratie (Volksherrschaft): "Nun, Volk, steh auf und Sturm brich` los! Wollt Ihr den totalen Krieg gegen die ISIS?"

Es ist Merkels erster "eigener" Krieg. Zwei Frauen führen ihn an: Kriegskanzlerin Merkel und Kriegsministerin Ursula von der Leyen von der sog. Christlich Demokratischen Union (CDU). Da sage noch einer, Männer wären aggressiver und gewaltbereiter als Frauen.

Dabei ist dieser Krieg gegen die ISIS in Syrien einer der kompliziertesten Kriege der Geschichte seit dem Dreißigjährigen Krieg (1618-48). Es ist ein Kriegsabenteuer von ungewisser Länge und ungewissem Ausgang, weil viel zu viele Parteien in diesen Krieg involviert sind, da wären:

Für Assad:
vor allem die syrische Armee, Russland, Schabiha-Milizen, schiitische Milizen, irakische Milizen, Hisbollah, iranische Revolutionsgarden.

Gegen Assad:
vor allem die freie syrische Armee, Kurden, sunnitische Milizen, ISIS, Al Qaida, al Nusrah Front, Salafisten, Dschihadisten, USA, Frankreich, Türkei, Großbritannien, Deutschland.

Doch der Krieg in Syrien ist nicht nur ein Krieg für oder gegen das Assad-Regime, sondern auch ein Krieg zwischen Schiiten und Sunniten, zwischen Türken und Kurden und zwischen radikalen Islamisten und christlichen Invasoren - kurzum die erfolglose Fortsetzung von George W. Bushs Krieg gegen den internationalen Terrorismus.

Drum, lassen Sie uns mit der Europahymne von Friedrich Schiller aus dem Jahr 1785 - "Der Ode an die Freude" - einstimmen auf diesen sinnlosen Krieg in Syrien, der bisher mind. 260.000 Menschen das Leben gekostet und eine beispiellose Flüchtlingswelle mit den Anschlägen von Paris im alten Europa ausgelöst hat:

"Freude, schöner Götterfunken,...
Alle Menschen werden KRIEGER,
Wo Dein sanfter Flügel weilt...
Wenn der große Wurf gelungen,
Eines Freundes Freund (Frankreich?) zu sein,...
Mische seinen Jubel ein!
Und wer`s nie gekonnt, der stehle
Weinend sich aus diesem Bund!...
Auf des Glaubens Sonnenberge
Sieht man ihre Fahnen wehn,
Durch den Riss gesprengter Särge
Sie im Chor der Engel stehn...
Duldet mutig Millionen!
Duldet für die bess`re Welt!
Droben überm Sternenzelt
Wird ein großer Gott belohnen."

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))