Grüne Weihnachten! - QR Code Friendly
Überall in den Innenstädten und vor vielen Häusern strahlen uns beleuchtete Weihnachtsbäume aus dem Weihnachtsbaumwunderland Sauerland entgegen. Vorgärten mit bunt beleuchteten Weihnachtsmännern, Christkindern in Weihnachtskrippen, Rentierschlitten und allem nur erdenklichen Weihnachtskitsch und verkabelte, mit bunt blinkenden Lichtern aller Art dekorierte Weihnachtshäuschen sollen uns dabei das Mysterium des Advents vermitteln. Nur eins vermissen die Menschen und Kaufleute so kurz vor dem Weihnachtsfest: schneebedeckte Landschaften, Straßen und Innenstädte, kurz weiße Weihnachten.

Es ist schließlich der größte und umsatzträchtigste Feiertag des Einzelhandel: der Advent und Weihnachten. Aber Schnee und Eis überall Fehlanzeige. Die Weihnachtsmärkte und der Einzelhandel können ein Lied davon singen. Ohne Schnee und Eis kein fettes Weihnachtsgeschäft. Bei all dem Weihnachtsstress bleibt sogar der eigentliche Sinn von Weihnachten auf der Strecke.

Im sauerländischen Winterberg liegt auch kein Schnee. Dafür gibt es dort aber Schneekanonen, die dem Klimawandel trotzen und das satte Grün auf den Hängen und Skipisten sogar bei +20 Grad Celsius in ein künstliches Weiß einkleiden können. Künstlicher Schnee aus Schneekanonen - wäre das nicht auch eine Möglichkeit für unsere Weihnachtsmärkte und die Einzelhandelsgeschäfte in den Innenstädten, damit den Geschäftsleuten ohne Schnee das Weihnachtsgeschäft nicht gänzlich verhagelt?

Allerdings könnten wir dann nach dem Weltklimavertrag von Paris nicht mehr behaupten, wir seien alle Energiesparer und täten etwas besonders Gutes für unsere Umwelt, oder?

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))