Deutsche Bahn fährt in die (Rüdiger) Grube! - QR Code Friendly
Nach dem Flughafen Berlin-Brandenburg (BER), der Deutschen Bank, Volkswagen, den Russland-Sanktionen und den Atomkonzernen nun die nächste Hiobsbotschaft für die deutsche Wirtschaft. Die Deutsche Bahn ist in die (Rüdiger) Grube gefallen oder gefahren und macht trotz Ex-Kanzlerinamtsminister Ronald POfalla (CDU) einen Verlust von 1,3 Milliarden Euro. Meine Frage dazu: "Worin besteht die Gemeinsamkeit zwischen einem Eunuchen und dem Management der Bahn?" Antwort: "Beide wissen wie es geht - können es aber nicht."

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))