#Nous sommes Bruxelles! (gedruckt) - QR Code Friendly
Lausitzer Rundschau vom 07.04.2016, Leserbriefseite, Ohne Titel
-------------------------------------------------------------------------------

#Nous sommes Bruxelles! #WIR sind Brüssel!

Nach den feigen Terroranschlägen von Paris, Ankara und Istanbul solidarisieren wir uns jetzt mit Brüssel, der Hauptstadt der Europäischen Union. Unser Mitgefühl gilt den Menschen, die am American Airlines Schalter des Brüsseler Flughafens und an einer Metro-Station ihr Leben lassen mussten oder schwer verletzt wurden.

Die islamistischen Selbstmordanschläge sind menschenverachtende Terrorangriffe auf die Freiheit des Westens und gegen das Christentum, weil sie in der Karwoche vor Ostern stattgefunden haben. Racheakte, die sich bewusst gegen die US-amerikanische und europäische Einmischung in die Religionskriege der arabischen Welt im Nahen und Mittleren Osten - z. B. im Irak, Afghanistan und Syrien - richten und nicht geduldet werden.

Deshalb gilt: Wer Waffen in Krisen- und Kriegsgebiete liefert und wie eine Kolonialmacht in der islamischen Welt militärisch interveniert, der muss zwangsläufig mit Kriegsflüchtlingen und einem global agierenden internationalen Terrorismus rechnen.

Die Freiheit der westlichen Welt wird daher nicht in der islamischen Welt, sondern in den US-amerikanischen, europäischen und deutschen Bundesländern verteidigt.

Wie können wir uns vor der islamistischen Bedrohung effektiv schützen? In dem wir die Terror- und Fluchtursachen beseitigen und bekämpfen: die Kriege, die Diktaturen, die Armut, den Hunger und die soziale und wirtschaftliche Ungerechtigkeit auf dieser Welt über alle Grenzen, Kulturen und Religionen hinaus.

Denn, einen wirksamen 100%-igen globalen Schutz gegen Terrorismus gibt es nicht. Ansonsten können wir den Schengen-Raum ohne Grenzkontrollen in der EU zukünftig vergessen. Hier rächt sich übrigens der stellenweise unkontrollierte Flüchtlingsstrom nach Europa im Jahr 2015, mit dem viel zu viele unregistrierte und illegale Flüchtlinge und auch islamistische Terroristen und Syrien-Kriegsheimkehrer des ISIS auf den Flüchtlingsrouten in die EU geschwommen kamen.

#Nous sommes Bruxelles! #WIR sind Brüssel! Denn schon morgen kann es auch Be(ä)rlin treffen!

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))