Der Klimawandel und die AfD - QR Code Friendly
Warum war vom 30.4.-1.5.2016 der CO2-Ausstoß in Baden-Württembergs Landeshauptstadt Stuttgart am Höchsten?
 
Antwort: In dieser Zeit war der 5. Bundesparteitag der AfD (Alternative für Deutschland) in Stuttgart, jener Partei, die dem Klimawandel zum Trotz für mehr CO2-Ausstoß sorgen will, weil CO2 angeblich gar kein Schadstoff sei, sondern ein unverzichtbarer Bestandteil allen Lebens mit einer überaus positiven Wirkung auf das Pflanzenwachstum und damit auf die Welternährung.
 
Ist der Weltklimagipfel von Paris etwa nur ein Treffen von "CO2-Neurotikern" gewesen? AfD, das tut weh! AfD = Arschlöcher für Deutschland?

Roland Klose, Bad Fredeburg

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))