Höfesterben: Autarkie ade - QR Code Friendly
Niedersachsens Agrarminister Meyer behauptet zu recht, der Bund setzt in der Milchpolitik auf Höfesterben. Denn, im Jahr 1975 gab es 904.700 landwirtschaftliche Betriebe in Deutschland, im Jahr 2015 nur noch 280.800. Und das Ende der Fahnenstange ist noch lange nicht erreicht.

Im Auto- und Industrieschland Deutschland kräht bald kein Hahn mehr auf dem Mist und jeder Knilch trinkt nicht mehr Milch. Deutschland importiert anscheinend lieber Lebensmittel aus China oder laut TTIP demnächst auch aus den USA, als selber Lebensmittel zu produzieren. Autarkie ade.

Sollte es in Deutschland wider Erwarten doch noch einmal zu einem Krieg kommen, dann nutzen uns Ulla von der Leyens High-tech-Waffen herzlich wenig. Deutschlands Kriegsgegner brauchen nur die Transportwege für Lebensmittelimporte zu blockieren. Dann können sie Deutschland einfach aushungern statt im Kampf besiegen.

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))