True Lies - QR Code Friendly
Treffen sich Mao Zedong, Josef Stalin, Adolf Hitler und Richard Nixon zum wöchentlichen Frühschoppen am 8. Mai 2016 im Hofbräukeller der Hölle.

Mao: Die Welt hat mich so sehr geliebt und bewundert, dass sie mein "Rotes Buch" noch heute zur Orientierung liest und es mit Respekt "Mao-Bibel" nennt.

Stalin: Die Welt hat mich so sehr geliebt und bewundert mich noch heute, weil ich im "Großen Vaterländischen Krieg" Hitler-Deutschland besiegte.

Hitler: Die Welt hat mich so sehr geliebt und bewundert, dass sie heute wieder Konzentrationslager auf den griechischen Inseln betreibt. Sie nennt sie fälschlicherweise Hotspots für Flüchtlinge. Und ein Italiener namens Maurizio Cattelan hat nicht zu Ehren des Duce, sondern zu Ehren des geliebten Führers Adolf Hitler eine 17,2 Millionen US-Dollar teure Plastik erschaffen, die mich kniend und betend vor dem germanischen Kriegs- und Totengott Wotan zeigt.

Stalin (an Richard Nixon gewandt): Und du, Nixon oder Nixoff. Warum hat die Welt Nixlove Richard Nixon?

Nixon: Die Welt hat mich abgrundtief gehasst wegen des Vietnam-Kriegs und der sog. Watergate-Affäre. Dabei waren es doch alles nur "True Lies". Deshalb frage ich mich, warum ich eigentlich in der Hölle unter lauter liebenswerten und viel bewunderten Diktatoren bin!?

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))