Kein Gauland oder Gauleiter als Nachbarn! - QR Code Friendly
AfD-Vize Alexander Gauland soll in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung folgendes gesagt haben: "Die Leute finden ihn als Fußballspieler gut. Aber sie wollen einen (Jerome) Boateng nicht als Nachbarn haben."

Und wenn ich einen Wunsch frei hätte? Richtig, dann würde ich mir weder Gauland noch einen Gauleiter als Nachbarn wünschen, sondern unsere BOA(teng) vom FC Bayern München. Deutschland darf auf gar keinen Fall zum Gau(sch)land verkommen!

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare

# Kein Gauland oder Gauleiter als Nachbarn!Otfried Schrot 2016-05-30 14:34
Bravo!Der internationale Fußball ist mit der Schaffung einer friedlichen Welt weiter als die Politik.Mann sollte in allen Armeen der Welt, die gezwungen werden, sich gegenseitig abzuschlachten, jeweils zwei Fußballmannschaften durch das Los auswählen, gegeneinander spielen lassen und das Ergebnis akzeptieren :Keine Toten, keine Zerstörung, keine Vernichtung und trotzdem ein Ergebnis.Hurra!Hurra!Hurra!Wann rutscht bei den Kriegsherren der Welt das Gehirn endlich wieder aus dem Hinterteil zurück in den Kopf?
# Kein Gauland oder Gauleiter als Nachbarn!Alois Sepp 2016-05-30 17:24
Der (un)werte Herr Gauland tritt von einem Fettnäpfchen ins andere. Mir persönlich ist dieser Typ absolut nicht sympathisch, bezeichne ihn überspitzt eher als "Gauleiter". Diese Typen gehören nirgendwo hin, auch nicht an die Parteispitze der AfD. Herr Gauland sollte mit allen Mitteln gezwungen werden, von der politischen Bühne zu verschwinden.

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))