Milch statt Waffen! (gedruckt) - QR Code Friendly
Berliner Morgenpost vom 01.06.2016, Leserbriefseite, Titel: "Die Milchbauern werden ausgebeutet."


Das ist der Gipfel aller Gipfel: Ein Milchgipfel zur Rettung der deutschen Milch, der Milchbauern und der Milchkühe. Wenns schön macht.

Besser wäre jedoch, die GroKo-Bundesregierung würde den Milchbauern ihre überproduzierte Milch zu einem fairen Marktpreis abkaufen, um sie anschließend als Werbung für deutsche Milch und als Hilfsgut im Zuge der Entwicklungshilfe kostenlos in die Armuts- und Kriegsgebiete der Erde zu verschicken.

Dies wäre allemal sinnvoller und humaner, als deutsche Kriegseinsätze und deutsche Waffenlieferungen in Krisen- und Kriegsgebiete, womit nur noch weiteres Öl ins Feuer gegossen wird. Milch statt Waffen, das ist die Antwort auf 100 Jahre Verdun, Frau Bundeskanzlerin Merkel!

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))