Uli Hoeneß will seinen Job zurückhaben! (5x gedruckt) - QR Code Friendly
Berliner Morgenpost vom 11.08.2016, Leipziger Volkszeitung, Döbelner Allgemeine Zeitung, Osterländer Volkszeitung und Oschatzer Allgemeine Zeitung vom 16.08.2016, Leserbriefseite, Titel: "Beispiel für eine geglückte Resozialisierung" und "Integration von Uli Hoeneß als Vorbild nehmen".


In seinem sozialkritischen Roman, "Wer einmal aus dem Blechnapf frisst", verarbeitet Hans Fallada seine Erfahrungen im Zentralgefängnis Neumünster, wo er im März 1933 kurzzeitig wegen einer Denunziation seiner Mieter bei der örtlichen SA von Berkenbrück inhaftiert war. In Falladas Roman versucht der entlassene Häftling Willi Kufalt vergeblich, in der Welt des Kleinbürgertums Fuss zu fassen. Er scheitert am Vorurteil der Gesellschaft gegen einen Vorbestraften.

Uli Hoeneß - der Fußball-Weltmeister von 1974, die bewunderte FC Bayern-Ikone und der reuige und verurteilte "Steuer-Dieb" - will dagegen, selbstbewusst wie eh und je, nach erfolgreicher Resozialisierung im Knast und als Freigänger seinen alten Job als Präsident des FC Bayern München zurückhaben. "Respekt, Uli", weil Angriff die beste Verteidigung ist und deine Fans dir längst vergeben haben.

Was kann der "Fall Uli Hoeneß" für unsere Gesellschaft in Deutschland 21 bedeuten? Jeder Mensch braucht eine zweite Chance und sollte sie auch in der Praxis bekommen. Leider ist das nicht immer so. Deshalb werden 35% aller Straftäter wieder rückfällig. Wenn jeder entlassene Häftling wie Uli Hoeneß wieder vorurteilsfrei in die Gesellschaft integriert und an seinen alten Arbeitsplatz zurückkehren könnte, dann wäre das ein großer Schritt in Richtung realer Kriminalitätsbekämpfung. Falladas Roman, "Wer einmal aus dem Blechnapf frisst", hätte somit doch noch ein verdientes "Happy End".

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))