Entspannter Urlaub auf Erde 21 noch möglich? - QR Code Friendly
Was für einen entspannten Urlaub mit grenzenloser Freiheit konnten wir Deutschen doch früher im Sommer an den Sandstränden der Welt verbringen. Seufz! Damit scheint jetzt endgültig Schluss zu sein. The Clash of Civilizations, den kriegerischen Kampf der Kulturen nach Samuel P. Huntington, den uns sog. "Ungläubige?" der ISIS und andere verwandte muslimische Terrorgruppen erklärt haben, verfolgt uns im Urlaub auf der ganzen Welt. Beim Bomben-Terror per Smartphone in Phuket und Hua Hin/Thailand sterben vier Menschen und über 30 Menschen werden verletzt, darunter auch drei deutsche Touristen.

Wo können wir noch ungestört und ohne Angst Urlaub am Meer machen, ohne von Dschihadisten und Rebellen gleich entführt oder mit dem Tod bedroht zu werden? In der Türkei, Ägypten, Tunesien, Frankreich, USA, Israel, Krim, Bulgarien, Spanien, Indonesien, Marokko, Kenia, Sri Lanka, Indien etc.? Nein, überall dort gab es bereits islamistische Terroranschläge. Touristen scheinen nirgends mehr sicher zu sein.

Was tun? Urlaub auf den Hotspot-Flüchtlingsinseln auf Sizilien, Lampedusa, Samos, Kos, Chios, Leros und Lesbos? Nein, Flüchtlinge haben wir auch in Deutschland genug. Zuhause bleiben? Urlaub auf Balkonien? Kein guter Tipp, denn der Terror ist mittlerweile auch in Deutschland angekommen - in Würzburg und in Ansbach zum Beispiel wegen deutscher Kriegsbeteiligung in Afghanistan, im Irak, in Syrien und in Mali. Und außerdem ist der Sommer in Deutschland geprägt von einem nicht wirklich warmen Regenwaldklima - ohne Tropen versteht sich. Deshalb mein Tipp: Durchhalten in Deutschland und mit Rudi Carrell im Himmel singen: "Wann wird`s mal wieder richtig Sommer?"

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))