Alice Cooper for President? - QR Code Friendly
Der US-Präsidentenwahlkampf schlägt immer neue Kapriolen. Nach dem Trampel Trump und der durch die sog. E-Mail-Affäre angeschlagenen Hillary Clinton will jetzt auch noch Schockrocker Alice Cooper US-Präsident werden. Frei nach dem Motto: "A troubled Man for troubled Times (frei übersetzt: "Ein gestörter Mann für gestörte Zeiten").

Wahrhaft verrückte Zeiten, in denen ein Alice Cooper aus dem Wunderland USA, der bisher durch seine skurilen Bühnenshows mit Pythons, Guillotine und Galgen und seine Musik mit irren Texten Aufmerksamkeit erregte, PR-Gag hin oder her?, US-Präsident werden will. Und das auch noch mit seinem Wahlkampf-Song "Elected". Dazu liefere ich hiermit den verwunderten Lesern der Printmedien die deutsche Übersetzung:

"Ich bin das erste Stück vom Braten, ich bin deine Wahl.
Ich möchte gewählt werden!
Ich bin dein Kumpel, ein cooler Typ, in einem Goldenen Rolls Royce.
Ich möchte gewählt werden!
Kinder wollen einen Retter, keine Fälschung!
Ich möchte gewählt werden!
Wir alle sind von den Gesetzen erschüttert, die Ich machen werde.
Ich möchte gewählt werden! Gewählt! Gewählt!
Guten Abend Herr und Frau Amerika, und alle Schiffe auf See.
Der Kandidat übernimmt das Land im Sturm.
Ich habe dich nie angelogen, ich war immer cool zu Dir,
Ich möchte gewählt werden!
Gib mir diese Stimme, und ich erzähle dir von der Schule.
Ich möchte gewählt werden!
Gewählt! Gewählt!
Hallelujah, ich möchte auserwählt werden, von allen in den Vereinigten Staaten.
Wir werden das gewinnen, das Land bei Sturm übernehmen.
Wir werden gewählt!
Du und ich zusammen, jung und hart!
Wir werden gewählt! Gewählt! Gewählt!
Respektiert, auserwählt, nenn es gesammelt;
Ich möchte gewählt werden! Gewählt!
Und wenn ich gewählt bin,
Verspreche ich die Gründung einer neuen Partei,
Einer dritten Partei, der "Wilden Partei"!
Ich weiß, wir haben Probleme,
Wir haben Probleme direkt hier im Stadtzentrum.
Wir haben Probleme, im Norden, Süden, Osten und Westen.
In New York City, Saint Louis, Philadelphia, Los Angeles, Detroit, Chicago.
Jeder hat Probleme, doch mich persönlich interessiert das nicht!"

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))