Der Mensch ist keine Hornisse - QR Code Friendly
Je nach Bundesland beträgt in Deutschland das Bußgeld für das Fangen, Verletzen, Töten von Hornissen sowie für die Beschädigung oder Zerstörung der Fortpflanzungs- oder Ruhestätten bis zu 65 000 Euro.

Erklären Sie das mal einem Flüchtling aus Aleppo, dessen Familie im Krieg vom ISIS getötet und dessen Haus bei einem Bombenangriff völlig zerstört wurde, der auf einmal vor dem Nichts steht und in seinem Wunschland Deutschland als Flüchtling und Asylbewerber anerkannt wird.

Er wäre sicher lieber eine Hornisse mit Euro 65.000 als ein Bittsteller in einem fremden Land mit einer ganz anderen Kultur. Absurdistan Deutschland, deren Bundeswehr unter anderem mit Kriegseinsätzen in Afghanistan, Syrien, Irak und Mali beschäftigt ist. Eine Hornisse ist anscheinend schützenswerter als ein Mensch, oder?

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))