Für alle Politiker, die es immer noch nicht verstanden haben. Die eindeutige Message aus den Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern und Be(ä)rlin lautet:

WIR sind das Volk. Wenn WIR etwas schaffen sollen oder sogar müssen, dann sollten WIR zumindest vorab einmal gefragt werden, ob WIR das auch wirklich so wollen. WIR, der Volkssouverän der Demokratie (Volksherrschaft), sind nicht nur dafür da, an einem bestimmten Wahlttag irgendwelche zweifelhaften "Polit-Androiden" aus längst abgehalfterten Volksparteien zu wählen, die am Volk vorbei regieren, sondern WIR stellen die politischen Weichen in Deutschland, wohin letztendlich die Reise gehen soll.

Deshalb dulden WIR auch keine Wählerbeschimpfung. Wenn WIR schon nicht per direkter Demokratie durch Volksabstimmungen aktiv mitbestimmen können, was sich in Deutschland im Sinne des Volkes ändern muss, soll, kann und darf, dann nehmen WIR uns einfach das Recht heraus, unseren Protest darüber am Wahltag mit unserer Wählerstimme zum Ausdruck zu bringen.

Ex-Bundeskanzler Gerd Schröder (SPD) war mit seiner "Basta-Politik" eine sog. "Basta-Bombe". Deshalb lassen WIR, das deutsche Volk, bei jeder neuen Wahl eine weitere "Basta-Bombe" hochgehen, so lange unsere sog. Volksvertreter nicht unseren Wählerwillen in aktive Volkspolitik umsetzen. Ein Stichwort dazu: Bekämpfung der neuen zunehmenden Armut in Deutschland bei Alleinerziehenden, Arbeitslosen, Hartz-IV-Empfängern, Obdachlosen, Mindestlöhnern und Rentnern.

PS: Lesen Sie bitte hierzu auch folgenden Link: http://buergerredaktion.de/autoren/autoren/roland-klose/alle-artikel-von-roland-klose/4013-be-ä-rliner-wahllotto.html.

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))