Der Reichstag in Be(ä)rlin war IS-Anschlagsziel - QR Code Friendly
Ein in Berlin angeklagter Terrorverdächtiger hat den Ermittlungen zufolge für den ISIS den Alexanderplatz, das Brandenburger Tor und das Gebiet um den Be(ä)rliner Reichstag als Anschlagsziele ausgekundschaftet.

Gottseidank konnte das noch verhindert werden. Ansonsten hätte es wohl doch noch mit der Deckelung der Abgeordnetenmandate im Reichstag geklappt, wie dies von Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) ausdrücklich gefordert wird. Hintergrund der Debatte ist die Befürchtung, dass der Deutsche Bundestag nach der Bundestagswahl 2017 durch Überhang- und Ausgleichsmandate immer weiter vergrößert wird.

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))