Deutschland ist nicht der Abfalleimer und das Pulverfass für Dschihadisten! (gedruckt) - QR Code Friendly
Berliner Kurier vom 21.02.2017, laut genios.de, Titel: Amri und der NSU


Die Bundesminister Maas (SPD) und de Maiziere (CDU) haben sich nach dem IS-Monster-Truck-Anschlag des Tunesiers Anis Amri auf den Be(ä)rliner Weihnachtsmarkt vom 19.12.2016 in ihrem Sicherheitspaket für Deutschland unter anderem auf Rücknahmeabkommen mit den Herkunftsländern verständigt. Wenn Verhandlungen mit Herkunftsländern über die Rücknahme abgelehnter Asylbewerber und Gefährder jedoch stocken oder gar scheitern, soll Deutschland in Zukunft den Druck erhöhen. Im Gespräch sind z. B. die Kürzung der Entwicklungshilfe und der Wirtschaftsförderung.

Der CSU-Entwicklungshilfeminister, Gerd Müller, hält dies aber für keine gute Idee, weil damit die Herkunftsländer weiter destabilisiert und die Fluchtursachen für die Flüchtlinge erhöht würden. Falsch, Herr Minister, dann wären es ja Wirtschaftsflüchtlinge und keine politisch verfolgten Menschen. Übrigens, die größte Fluchtursache, warum so viele unbedingt und ausschließlich nach Deutschland kommen wollen, ist unser Asylbewerberleistungsgesetz und die anfangs propagierte Willkommenskultur von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

Und außerdem kann es doch nicht angehen, dass die Heimatländer der abgelehnten Asylbewerber aus Deutschland ihre Landsleute nicht zurückhaben wollen. Jedoch zumindest in Tunesien ist das so, weil auch die tunesische Gesellschaft tunesische IS-Terroristen und Dschihadisten als Gefahr für die innere Sicherheit betrachtet. Das Plakat einer Demo in Tunis spricht dabei Bände: "Angela Merkel - Tunesien ist nicht die abfall von Deutschland."

Darauf möchte ich aus dem fernen Deutschland antworten: "Und Deutschland ist nicht der Abfalleimer und das Pulverfass für Dschihadisten aus Tunesien, Irak, Syrien & Co. Im Zuge eines gerechten Mülltrennungssystems sollte jedes Land der Erde seine eigenen Terroristen und Gefährder doch gefälligst selber entsorgen."

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare

# .. nicht Pulverfass ....Alois Sepp 2017-01-12 21:40
Absolut richtig.

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))