TRUMP Last! - QR Code Friendly
Haben Sie heute schon geTRUMPt? Nein, dann sollten Sie schleunigst in den "asozialen" Netzwerken einen Richter, einen Politiker oder sogar ein ganzes Land beleidigen oder, noch besser, Fake News verbreiten, damit diese ohnehin von allen Kräften und Mächten manipulierte und zerbombte Welt noch verrückter werden kann.

Oder machen Sie einfach Werbung für irgendwelche bekloppten Produkte, die kein Mensch braucht auf dieser durchgeknallten Welt. Wie TRUMP-Spitzenberaterin Kellyanne Conway, die dazu aufruft, Klamotten von TRUMP-Töchterchen Ivanka aus ihrem "wunderbaren Mode-Label" im Internet zu kaufen. Lassen Sie das, damit machen Sie die TRUMP-Family nur noch reicher, als sie ohnehin schon ist. "TRUMP First" statt "America First" ist ein absolutes No-Go. Und außerdem, wer Strafzölle auf im Ausland produzierte Produkte erheben und europäische Produkte protektionistisch bekämpfen will, der muss mit einem weltweiten Kaufverbot für trumpsche Waren und Dienstleistungen aus dem Hause TRUMP rechnen. "TRUMP last", das ist die einzige Sprache, die Donald Trump versteht, Frau Bundeskanzlerin Merkel.

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))