RTL-Hofberichterstattung? - QR Code Friendly
 Peter Klöppel von RTL hat uns alle am 07.03.2017 mit seiner Message überrascht und dabei mal so richtig einen rausgehauen: "Wir Deutsche, selbst die schlecht bezahlte Altenpflegerin, sind alle Einkommensmillionäre."
 
Unglaublich dieser schon sehr spezielle Enthüllungsjournalismus in den RTL-Nachrichten. Wir werden Einkommensmillionäre, aber nur im Laufe unseres bis max. 67 Jahre andauernden Arbeitslebens. Unwichtig scheint dabei für Peter Klöppel zu sein, wieviel uns von dieser erarbeiteten Euro-Million für Steuern, Sozialabgaben, steigende Mieten, Lebenshaltungskosten, Versicherungen, private Rentenversicherung, Strom, Gas, Wasser, Heizöl, Benzin etc. wieder weggenommen wird. Hauptsache, die Botschaft kommt rüber, dass es uns allen trotz aller Klagen doch unverschämt gut geht, wie dies im Übrigen auch Bundeskanzlerin Angela Merkel immer gerne behauptet. Armut in Deutschland gibt es de facto nicht - nur jammernde Einkommensmillionäre? Ist das jetzt Hofberichterstattung im Bundestagswahljahr 2017?
 
Nicht relevant scheint für Peter Klöppel auch zu sein, dass es Menschen in Deutschland gibt, die zu den superreichen Euro-Milliardären gehören und dabei entweder gar keine oder nur max. 10% Steuern zahlen. Übrigens, der ehemalige VW-Vorstandsvorsitzende und das Porsche-Vorstandsmitglied Martin Winterkorn, der ursächlich verantwortlich für die schwerste Krise des VW-Konzerns zeichnet, verdiente in besten Zeiten über Euro 18 Millionen - und das nicht in seinem gesamten Arbeitsleben, sondern in nur einem Jahr.
 

Meine Meinung dazu: Seriöser Journalismus sieht anders aus, Herr Klöppel!

 

Roland Klose, Bad Fredeburg


Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare

# RTL-Hofberichterstattung?Alois Sepp 2017-03-08 17:16
Ja, Herr Klose, völlig richtig gesagt. Da sieht man wieder, dass das Sprichwort immer noch Gültigkeit, das da lautet: "Wessen Brot ich ess´, dessen Lied ich sing´!"

In meinen Augen eine absolut gesteuerte Aussage von Herrn Klöppel. Allerdings stimmt diese Aussage nur bei den Milliardären und Millionären, nicht jedoch bei der arbeitenden Bevölkerungsschicht. Man kann bestenfalls scherzhaft sagen: "Ich fang bereits mit der x-ten Million an, voll ist jedoch noch keine"!
Sieht man wieder, wie die Presse, wie auch die Medien insgesamt manipuliert werden, oder selbst manipulieren. Armes Deutschland, kann man hier nur sagen. Oder anders ausgedrückt in Bezug auf den Titel: "Hinterhof-Berichterstattung"

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))