Die
Die Potsdamer Konferenz vom 17. Juli bis zum 2. August 1945 im Potsdamer Schloss Cecilienhof und die "Großen Drei" - Harry S. Truman (USA), Josef Stalin (SU) und Winston Chruchill (GB) - bestimmten das Schicksal des Nachkriegs-Deutschlands, das heißt, die Schicksale der beiden deutschen Staaten BRD und DDR.
 
Die "Großen Drei" nach dem offiziellen BREXIT-Antrag von Großbritanniens Premierministerin Theresa May vom 29.03.2017 an die Adresse der EU in Brüssel sind dagegen ausschließlich Frauen, die das Schicksal der EU und Großbritanniens besiegeln sollen und so den Rosenkrieg im Scheidungsverfahren entscheidend mitbestimmen werden, da wären: Theresa May (GB), Nicola Sturgeon (Scotland) und Angela Merkel (D).
 
Bei der Potsdamer Konferenz 1945 hieß der Sieger am Ende Josef Stalin, der sich mit seinen Forderungen von Reparationszahlungen, der West-Verschiebung Polens, der Vertreibung von deutschen Flüchtlingen und der Aufteilung Europas und Deutschlands in Machtblöcke entscheidend durchsetzen konnte. Wie heißt wohl die Siegerin der Brüsseler-Brexit-Rosinenpickerei-Verhandlungen? Eines steht aber jetzt schon fest, der BREXIT wird die EU ähnlich verändern wie die Potsdamer Konferenz von 1945. Entweder kommt es zu einem Neuanfang oder der BREXIT bedeutet der Anfang vom Ende der EU.
 
Roland Klose, Bad Fredeburg

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))