Martin Schulz und sein Poetry-Slam (gedruckt) - QR Code Friendly
Ostsee-Zeitung vom 03.05.2017, Leserbriefseite, Titel: "Schulz - Einzelkämpfer mit "Poetry Slam"


"Neue Besen kehren gut", das galt bisher für den SPD-Kanzlerkandidaten und "Mr. 100%" Martin Schulz und seine Partei, die wie Phönix aus der Asche aufstieg. Doch Martin Schulz ist langsam in der Realität angekommen, die Umfragewerte für ihn und seine Partei sind wieder auf Normalmaß zusammen gestutzt worden.
Woran liegt das? Ganz einfach, "eine Biene macht noch keinen Sommer". Das Wahlvolk wartet noch immer mit Spannung auf die Reformation des SPD-Wahlprogramms zum Thema "soziale Gerechtigkeit", das leider erst im Juni 2017 vorgestellt werden soll. Und wo geht Martin Schulz zum Angriff auf Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) über? Im Deutschen Bundestag in Be(ä)rlin mit Sicherheit nicht, da Martin Schulz dort leider nicht als Abgeordneter vertreten ist. Martin Schulz tourt stattdessen als SPD-Parteivorsitzender ohne Mandat und als Einzelkämpfer mit seinem "Poetry Slam" durch die deutschen Lande. Für mich persönlich eine Strategie, die zum Scheitern verurteilt ist
Roland Klose, Bad Fredeburg

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))