WIR sind deutsche Leitkultur!? - QR Code Friendly

Mitten im Bundestags- und NRW-Landtagswahlkampf hat ein politischer Leithammel, nämlich Bundesinnenminister Thomas de Maiziere (CDU), erneut eine Debatte um die deutsche Leitkultur angestoßen. Aber, wer repräsentiert eigentlich die deutsche Leitkultur?

Deutsche Männer, groß, blond, blauäugig, zäh wie Leder, hart wie Krupp-Stahl und flink wie die Windhunde? Nein, das hatten wir einmal. Das war unser Untergang.
Dichter, Denker, Erfinder, Politiker und Musiker wie z. B. Bach, Beethoven, Wagner, Kant, Schopenhauer, Marx, Adorno, Nietzsche, Bloch, von Behring, Koch, Ehrlich, Röntgen, Bosch, Diesel, Daimler, Benz, Stresemann, Brandt, Heine, Hesse, Böll, Grass, Schiller oder Goethe? Fack ju Göthe!
Deutsche Kirchenfürsten des Christentums, welche die Menschenrechte im Mittelalter mit Füßen traten und mit dem Papst in Hl. Kriege zogen und im Dreißigjährigen Krieg (1618-48) die Reformation Martin Luthers rückgängig machen wollten? Nein, Gewalt darf nicht zur deutschen Leitkultur gehören. Seit den beiden Weltkriegen heißt es doch, dass von deutschem Boden nie wieder Krieg ausgehen darf.
Und was ist mit den deutschen Frauen? Hier einige Beispiele für deutsche Frauen, die evtl. zur deutschen Leitkultur gehören könnten:
Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen (NRW), die an Muttertag, den 14.05.2017, wiedergewählt werden will:
NRWir mit Hannelore Kraft.
 
Muslimische deutsche Frauen:  WIR sind Burka!
 
 Deutsche Frauenrechtlerin:  WIR sind Alice Schwarzer und EMMA!
 
Deutsche Trümmer-Frauen:  WIR sind Kasernenkita-Ulla von der Leyen auf dem Panzer!
 
Roland Klose, Bad Fredeburg

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare

# ... LeitkulturAlois Sepp 2017-05-02 21:33
Insgesamt mehr als traurige Leitkultur!

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))